Manfred Keller

Manfred Keller schloss sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Wien 2004 ab, gefolgt von einem postgradualen Lehrgang in General Management mit Schwerpunkt M&A. 2014 legte der die österreichische Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg ab und vertiefte seine Expertise über Jahre in international tätigen Rechtsanwaltskanzleien in Wien, New York und Liechtenstein, insbesondere in den Rechtsgebieten Erbrecht, Unternehmensnachfolge, Privatstiftungen, Wirtschaftsrecht und Prozessführung. Manfred Keller verfügt nicht nur über besondere gerichtliche und außergerichtliche Prozesserfahrung, sondern als ehemaliger Berater im österreichischen Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit auch über Erfahrung im Wirtschaftsverwaltungsrecht.

Stephan Kranebitter

Nach Abschluss der Juristenausbildung an der Universität Wien sowie der Universität Nijmegen erlernte Stephan Kranebitter das anwaltliche Handwerk in renommierten Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien. Danach war er über Jahre für internationale Industrieunternehmen tätig, die er in sämtlichen rechtlichen sowie in kommerziellen Belangen beriet. Als kaufmännischer Projektleiter für Großprojekte im internationalen Anlagenbau war er für den kommerziellen und vertraglichen Projekterfolg im interkulturellen Umfeld verantwortlich. Stephan Kranebitter lebte und arbeitete in verschiedenen Ländern Europas, Südasiens und Afrikas. Er hält mehrfache Masterabschlüsse in Ökonomie und ist sowohl als Rechtsanwalt in Österreich als auch als Solicitor of England and Wales zur anwaltlichen Tätigkeit zugelassen.

Rechtsanwalt Manfred Keller

Manfred Keller

Manfred Keller schloss sein rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Wien 2004 ab, gefolgt von einem postgradualen Lehrgang in General Management mit Schwerpunkt M&A. 2014 legte der die österreichische Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg ab und vertiefte seine Expertise über Jahre in international tätigen Rechtsanwaltskanzleien in Wien, New York und Liechtenstein, insbesondere in den Rechtsgebieten Erbrecht, Unternehmensnachfolge, Privatstiftungen, Wirtschaftsrecht und Prozessführung. Manfred Keller verfügt nicht nur über besondere gerichtliche und außergerichtliche Prozesserfahrung, sondern als ehemaliger Berater im österreichischen Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit auch über Erfahrung im Wirtschaftsverwaltungsrecht.

Rechtsanwalt Stephan Keller

Stephan Kranebitter

Nach Abschluss der Juristenausbildung an der Universität Wien sowie der Universität Nijmegen erlernte Stephan Kranebitter das anwaltliche Handwerk in renommierten Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien. Danach war er über Jahre für internationale Industrieunternehmen tätig, die er in sämtlichen rechtlichen sowie in kommerziellen Belangen beriet. Als kaufmännischer Projektleiter für Großprojekte im internationalen Anlagenbau war er für den kommerziellen und vertraglichen Projekterfolg im interkulturellen Umfeld verantwortlich. Stephan Kranebitter lebte und arbeitete in verschiedenen Ländern Europas, Südasiens und Afrikas. Er hält mehrfache Masterabschlüsse in Ökonomie und ist sowohl als Rechtsanwalt in Österreich als auch als Solicitor of England and Wales zur anwaltlichen Tätigkeit zugelassen.